Teilnahmebedingungen

Anmeldebedingungen

  • Die Kurse des Graduate Campus richten sich ausschliesslich an Postdoktorierende und Oberassistierende der Universität Zürich.
    Ausnahmen werden nicht gemacht.
  • Die UZH Angehörigkeit als Postdoktorand/in bzw. Oberassistent/in wird überprüft.
  • Der Eingang der Anmeldung wird mit einer automatischen E-Mail bestätigt. Die Anmeldungen werden nach Eingangsdatum und –zeit priorisiert.
  • Die Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet zur lückenlosen Teilnahme am Kurs. Nur bei lückenloser Teilnahme kann eine Kursbestätigung ausgestellt werden.
  • Jeder Kurs hat einen individuellen Anmeldeschluss. Spätestens nach Anmeldeschluss – ca. 6 Wochen vor Kursbeginn – erfahren die für den Kurs angemeldeten Personen, ob sie einen Kursplatz bekommen haben.
  • Für jeden Kurs ist eine Anmeldegebühr zu entrichten. Diese wird mit der von der Geschäftsstelle zugestellter Rechnung beglichen.

Stornierungsbedingungen

  • Abmeldungen von einem Kurs sind schriftlich per Email (kurse@grc.uzh.ch) bis 14 Tage vor dem ersten Kurstag möglich. Personen, die sich später als 14 Tage vor dem ersten Kurstag abmelden, sind verpflichtet, die Anmeldegebühr in vollem Umfang zu begleichen, sofern nicht unaufgefordert eine schriftliche Entschuldigung mit entsprechender Dokumentation dem Graduate Campus vorgelegt und diese von der Geschäftsstelle akzeptiert wird. Als Entschuldigungen werden nur zwingende, unvorhersehbare oder unabwendbare Gründe akzeptiert. Postdoktorierende bzw. Oberassistierende sind gebeten, sich so früh wie möglich von einem Kurs abzumelden, damit andere Interessierte von der Warteliste nachrücken können.
  • Fernbleiben oder unvollständiger Kursbesuch: Bei Nichtteilnahme an einem Kurs ohne vorherige begründete Abmeldung oder bei unvollständigem Kursbesuch ist die Anmeldegebühr in vollem Umfang zu begleichen, sofern nicht unaufgefordert eine schriftliche Entschuldigung mit entsprechender Dokumentation dem Graduate Campus vorgelegt und diese von der Geschäftsstelle akzeptiert wird. Als Entschuldigungen werden nur zwingende, unvorhersehbare oder unabwendbare Gründe akzeptiert.