Führungskompetenzen für Doktorierende

Inhalt  

Sie sind sowohl fachlich als auch methodisch fit, haben ein spannendes Forschungsprojekt und einen guten Projektplan – und dürfen Studierende für Ihr Dissertationsprojekt einbinden bzw. anleiten? Das stellt gewisse Anforderungen an Ihre Führungskompetenz. In diesem Kurs können Sie die Grundlagen dafür erwerben. Folgende Themen werden im Kurs behandelt:

  • „Leadership“ und „Management“: Was bedeuten sie, welche Modelle gibt es dazu und was benötigen wir wann an der Universität?
  • Kommunikation, Feedback und Zielsetzung: Worauf muss man achten? Wie können diese Elemente sinnvoll in den Arbeitsalltag integriert werden?
  • Diverse Wahlthemen
Lernziele  

Aktuellste führungspsychologische Theorien und Forschungsergebnisse mit speziellem Uni-Fokus kennenlernen und bestmöglich auf die eigene Situation als Betreuerin/Betreuer von einzelnen Studierenden oder ganzen Projektgruppen anwenden können.

Sie...
1. erhalten einen komprimierten Überblick über grundlegende Theorien und Modelle der angewandten Führungspsychologie.
2. lernen und reflektieren wichtige Basiskompetenzen des Führens.
3. kombinieren und vertiefen Theorie und Praxis in Kursübungen und Fallbeispielen.

Dozierende   Dr. Tobias Heilmann, Geschäftsführer campaignfit GmbH | Studiengangsleiter Wirtschaftspsychologie Fernfachhochschule Schweiz (FFHS)
Zielgruppe   Doktorierende aller Fakultäten, die im Rahmen ihrer Dissertation einzelne Studierende oder ganze Projektgruppen anleiten.
Vorkenntnisse   Es sind keine theoretischen Vorkenntnisse notwendig. Erfahrungen mit dem Führen von Studierenden sind ein Plus.
Sprache   Deutsch
Dauer   3 Kurstage und Selbststudium zwischen den Kurstagen.
Termine  

25.03.2022
05.04.​2022

13.05.2022

Stornofrist  

04.03.2022 23:59

(Siehe die Teilnahmebedingungen für Informationen zur Stornierung nach Ablauf der Frist.)

Durchführungsort  

25.03.2022 Online
05.04.​2022 RAA-E-30

13.05.2022 RAA-E-30

 

Ansprechsperson   Eric Alms, Graduate Campus
ECTS Credit   1 ECTS Credit (muss von der jeweiligen Fakultät entsprechend anerkannt werden)