Überzeugend und kompetent präsentieren. Präsentationstraining mit Video-Unterstützung

 

Inhalt   Wie präsentiert man kompetent und verständlich die eigenen wissenschaftlichen Ergebnisse an der Universität, auf Fachtagungen oder vor einem Laienpublikum? Eine ansprechende und interessante Präsentation - sei es in Form eines Vortrags oder Posters - entscheidet u.a. darüber, ob Ihre Forschung wahrgenommen wird. Der Kurs vermittelt Darbietungsmöglichkeiten des wissenschaftlichen Präsentierens. Dabei liegt der Fokus auf der Analyse Ihrer individuellen Stärken und Schwächen, die mittels eines ca. 10-minütigen gefilmten Vortrags sowie einer Posterpräsentation besprochen und evaluiert werden. Zielgruppe: Doktorierende, die erst geringe Erfahrung im wissenschaftlichen Präsentieren haben.
Lernziele  

Die Kursteilnehmer/-innen

  • lernen zwei Arten des wissenschaftlichen Präsentierens kennen, nämlich den mündlichen Vortrag z.B. mit Powerpoint-Unterstützung und das Poster
  • werden sich über die spezifischen Anforderungen des wissenschaftlichen Präsentierens mit anschliessender Diskussion als Kommunikationsform bewusst
  • erkennen ihre Vortragsfähigkeiten sowie Perspektiven, diese umzusetzen und weiterzuentwickeln
Dozierende   Dr. Anja Janoschka, Englisches Seminar UZH
Zielgruppe   Doktorierende aller Fakultäten
Vorkenntnisse/ -bereitung  

Von den Teilnehmenden wird erwartet, dass sie:

  • einen kurzen Fragebogen über ihr Vorwissen und die evtl. schon gehaltenen Präsentationen vor Kursbeginn ausfüllen
  • einen Vortrag und ein Poster vorbereiten zu einem selber gewählten Thema Ihrer Forschung
  • einen 10-minütigen Vortrag auf Deutsch halten (Leistungsnachweis). Dieser Vortrag richtet sich an ein Fachpublikum.
  • bis zu 14 Stunden ausserhalb des Präsenzunterrichts investieren
Sprache   Deutsch
Dauer   2 Tage, Vor- und Nachbereitung
Termine   5.10.2020 9:00 - 17:30h 
19.10.2020 9:00 - 17:30h
Stornofrist  

14.09.2020 23:59

Durchführungsort    5.10.2020 RAA-E-30
19.10.2020 Online
Ansprechsperson   Eric Alms, Graduate Campus
ECTS Credit   1 ECTS Credit (muss von der jeweiligen Fakultät entsprechend anerkannt werden)